5 Stimmen für 80 Gärten

5 Stimmen für

80 Gärten

Soundscape Konzept.

Internationale Gartenschau Hamburg (IGS 2013).

2013, Hamburg, Elbinsel  Wilhelmsburg

> English

DSC00157.jpeg
DSC00173.jpeg
DSC00182.jpeg
DSC00181.jpeg
DSC00163.jpeg
DSC00190.jpeg
SoundBestand_IGS313.jpeg
DSC00186.jpeg
DSC00229.jpeg
DSC00216.jpeg
DSC00242.jpeg
DSC00198.jpeg
DSC00255.jpeg
WdH_Plan3_Seite_1.jpeg
Teaser.jpeg
Teaser2.jpeg
Teaser4.jpeg
Teaser3.jpeg
Teaser5.jpeg
WdHfen.jpeg
previous arrow
next arrow

Für die Internationale Gartenschau 2013 in Hamburg wurde eine Klang-Dramaturgie erarbeitet. Hintergrund des Konzeptes 5 Stimmen für 80 Gärten war, dem Verkehrslärm auf dem Ausstellungsgelände nicht nur durch Schallschutz, sondern auch mit pro-aktiven Klang-Maßnahmen zu begegnen.

Der Besuch verschiedenener Themen-Gärten wurde klanglich auf die architektonische Inszenierung abgestimmt. Die fünf Stimmen Welten, Wege, Hörpfade, Corporate und Veranstaltungen wurden als Gesamtkomposition angelegt, die den Weg der Besucher durch die 80 Themen-Gärten der Schau begleitet. Das Instrumentarium wurde weitgehend ohne den Einsatz von Lautsprechern entworfen. Klang wurde über besondere Bodenbeläge, interaktive Installationen oder in Abhängigkeit von Wind und Wasser hörbar.

Beitrag in anthos, Ausgabe 3/14:

Konzept
Jan Dietrich, PERMEDIUM.

Ausführung
RMP.